Happy Families. Happy Planet

"Babys richtig stillen"

Stillen, Säuglingsernährung und Stillberatung

„Hätte ich das doch vorher gewusst...!“

 

Material zum Artgerecht-Babybuch - exklusiv für unsere Leser!

Wie lange darf man stillen?

Das artgerecht-Projekt orientiert sich an der WHO und UNICEF. Sie empfehlen sechs Monate ausschließlich zu stillen und zwei Jahre und darüber hinaus parallel zur Beikost. Die Empfehlung gilt auch für Industrieländer. Denn auch in Industrieländern sind Kindern Viren ausgesetzt, die sie deutlich besser abwehren können, wenn sie von Mama einen Immuncocktail mit bekommen. „Empfehlungen zur Stilldauer“ zusammengetragen von der AFS und „Grundsätzliches zum Stillen“ vom Bundesamt für Risikoforschung .

Welche Medikamente darf ich beim Stillen nehmen?

Husten, Kopfschmerzen, der Besuch beim Zahnarzt oder sogar eine Operation – auch stillende Mamas werden mal krank. Welche Medikamente Sie nehmen können, sagt ihrem Arzt die Liste stillverträglicher Medikamente von Embryotox.

Darf ich mein Kind nachts stillen? Wie oft und wie lange?

Nachts wächst das Gehirn des kleinen Homo sapiens - vor allem in den ersten 12 Monaten wächst es rasant. Daher sollen und dürfen Babys nachts gestillt werden so oft sie möchten. Auch wenn das Kind bereits Zähne hat, darf nachts weiter gestillt werden. Dass dadurch Karies entsteht, ist nicht erwiesen: „der Lactosegehalt der Muttermilch ist kein Risikofaktor für Early Childhood Caries (ECC)“, die AFS fasst zusammen: „Die bisher größte randomisierte Studie zum Thema sagt also, dass sich zwischen (lang) gestillten und nicht (oder nur kurz) gestillten Kindern ungefähr bei Schuleintritt keine signifikanten Unterschiede bezüglich der Karies zeigen.“

Linktipps:

Filmtipp:

  • DVD Mamas Milch
  • Stillhotline der Stillberaterinnen AFS 0228/ 92 95 9999
  • LLL
  • DAIS

Video:

Alle Informationen rund um artgerecht finden Sie in unseren Büchern

artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch

Was passiert im Nervensystem, im rasant wachsenden Körper, während der Hormongewitter, wenn aus Babys Kleinkinder werden? Was hat die Evolution ihnen an Entwicklungsaufgaben mitgegeben und warum bringt das Eltern manchmal zur Verzweiflung?

Mehr erfahren

artgerecht - Das andere Baby-Buch

Seit der Steinzeit haben unsere Babys dieselben Bedürfnisse: Nähe, Schutz, Getragensein, essen dürfen, wenn sie hungrig sind, und schlafen dürfen, wenn sie müde sind. Unsere moderne Welt jedoch passt nicht immer zu diesen Bedürfnissen.

Mehr erfahren

artgerecht - Das kleine Baby-Buch

Willkommen Baby! Was ist das Allerwichtigste im Leben mit Baby? Erstmal gaaaanz viel Liebe. Und dann sollen sich alle wohlfühlen dürfen – auch die Eltern. Das geht sogar erstaunlich einfach, wenn man ein paar wichtige Dinge über die Biologie der Babys weiß.

Mehr erfahren