Happy Families. Happy Planet

Babywissen - Betreuung

Geben Sie ihr Baby mal einem Freund auf den Arm, wenn Sie auf Toilette gehen?

Da fängt Betreuung an – und hier sehen wir, dass Betreuung natürlich artgerecht ist. Wichtig ist nur, dass die Kinder von jemandem betreut werden, dem sie vertrauen und der wirklich für sie da sein kann.

Artgerechte Betreuung heißt für uns:

Qualitativ hochwertige Betreuung durch einfühlsame, empathische Betreuer, die wirklich Zeit haben, um auf die Bedürfnisse der Kinder zu achten und zu dem die Babys oder Kinder eine sichere Bindung etabliert haben.

„Hätte ich das doch vorher gewusst...!“

Ohne Betreuung fällt mir die Decke auf den Kopf – warum ist das so?

Dass eine Mutter ihr Baby allein betreut, ist bei einer kooperativ aufziehenden Art wie der unsrigen nicht sinnvoll. Mütter, die den halben Tag mit ihren Babys allein sind – ohne andere Verwandte oder Freunde –, befinden sich ein einer Ausnahmesituation, auch wenn dies bei uns die Regel ist. Die Kleinfamilie ist ebenfalls kein artgerechtes Setting, sie schafft eine Belastungssituation, je nach Temperament des Babys auch eine Überlastungssituation.

Wie ist Kinderbetreuung artgerecht möglich?

In der Menschheitsgeschichte gab es keine »Fremdbetreuung« , also Betreuung durch Personen, die das Kind vorher nicht kannte. Daher brauchen unsere Kinder noch heute: Eine sichere Bindung zu einer empathischen Bezugsperson, die zuverlässig und feinfühlig auf seine Bedürfnisse reagiert. Zur qualitativ hochwertigen Altersmischung gibt es bei der Forschungsgruppe Verhaltensbiologie des Menschen eine Übersicht.

Ist Fremdbetreuung artgerecht?

Ja, aber wir müssen einiges beachten:

Video

Alle Informationen rund um artgerecht finden Sie in unseren Büchern

artgerecht - Das andere Kleinkinderbuch

Was passiert im Nervensystem, im rasant wachsenden Körper, während der Hormongewitter, wenn aus Babys Kleinkinder werden? Was hat die Evolution ihnen an Entwicklungsaufgaben mitgegeben und warum bringt das Eltern manchmal zur Verzweiflung?

Mehr erfahren

artgerecht - Das andere Baby-Buch

Seit der Steinzeit haben unsere Babys dieselben Bedürfnisse: Nähe, Schutz, Getragensein, essen dürfen, wenn sie hungrig sind, und schlafen dürfen, wenn sie müde sind. Unsere moderne Welt jedoch passt nicht immer zu diesen Bedürfnissen.

Mehr erfahren

artgerecht - Das kleine Baby-Buch

Willkommen Baby! Was ist das Allerwichtigste im Leben mit Baby? Erstmal gaaaanz viel Liebe. Und dann sollen sich alle wohlfühlen dürfen – auch die Eltern. Das geht sogar erstaunlich einfach, wenn man ein paar wichtige Dinge über die Biologie der Babys weiß.

Mehr erfahren